Youtube Facebook Twitter

Array
Online Buchung
calendar
calendar
Donnerstag
Freitag


Der Blaue See (Koupas)

Ein kleiner aber wunderschöner See, welcher seinen Namen nicht durch Zufall erhalten hat. Der See hat seine blaugrünen Gewässer der versteinerten   blauen Organismen auf seinem Untergrund zu verdanken.  

Um den smaragdgrünen See  von Goumenissa aus zu erreichen, schlagen Sie den Weg nach Axioupoli und Polykastro ein. Sobald Sie die Stadt von Axioupoli erreichen, suchen Sie das Stadtverwaltungsgebäude von Axioupoli auf und folgen Sie dem Weg, welcher sich genau gegenüber dem Gebäude befindet, in Richtung der Dörfer Koupa und Fanos. Sobald Sie auf der linken Seite auf eine Straße in Richtung Pigi – Metalleia treffen, folgen Sie dem Weg geradeaus nach Fanos. In Fanos folgen Sie dem Schild nach links, Richtung Skra. Von Skra aus schlagen Sie den Weg links, in Richtung Archagelos ein. An der nächsten Kreuzung biegen Sie links ein, in Richtung des Dorfes Koupa. Die erste absteigende Asphaltstraße, auf die Sie auf Ihrer linken Seite treffen (gelegentlich gibt es ein Schild Richtung „Wasserfälle“) führt Sie zum Parkplatz, auf welchem Sie Ihr Auto lassen. Sie laufen zu Fuß weiter und steigen die Steintreppen herunter und erreichen das Ufer des Flusses.

Eine Holzbrücke führt über den Fluss und wenn Sie diese überqueren achten Sie darauf wie der Pflanzenwuchs dichter wird. Der Wald setzt sich aus Platanen, Haseln, Erlen, Efeu und anderen Kletterpflanzen zusammen. Der Pfad, welcher bei der Brücke beginnt trennt sich auf, und Sie schlagen entweder geradeaus den Hauptpfad ein oder Sie folgen dem kleineren Pfad auf Ihrer linken Seite. Wenn Sie dem kleinen schmalen Pfad folgen, gelangen Sie nach wenigen Metern unter den ersten Wasserfallkomplex. Die kleine hölzerne Brücke ist während der Winterzeit überflutet, jedoch können Sie im Frühling und im Sommer diese überqueren und sich wahrhaftig unter den Wasserfällen befinden.

Wenn Sie zum Hauptpfad zurückkehren und diesem folgen, erreichen Sie nach wenigen Metern eine Erdstraße auf Ihrer linken Seite, welche Sie nach nur 20m zum Smaragd-See führt. Nicht zufällig wurde dieser so genannt, da die wundervolle Farbe seiner Gewässer den versteinerten Mikroorganismen auf seinem Untergrund zu verdanken ist. Im Sommer kann man einem Bad in seinen kühlen Gewässern einfach nicht widerstehen. Es gibt ein Seil, welches dauerhaft an einem Baumstamm angebracht ist und zum Baden und Spielen benutzt wird. Die Holzbänke der Forstbehörden von Goumenissa eignen sich ideal zum Ausruhen und Picknicken. Sobald Sie den Blick auf den See genossen haben, kehren auf den Pfad zurück und folgen diesem durch den dichten Wald, welcher an den Dschungel erinnert. Nach einigen Minuten erreichen Sie den zweiten Wasserfallkomplex mit Wasserfällen, die von einer Höhe von 4-5 Metern herabstürzen. Gleich dahinter bildet sich eine kleine Höhle, mit schmalen Stalaktiten, die vom Felsen herunterhängen. Im Winter frieren die Wasserfälle ein und dieser Anblick ist wahrhaftig atemberaubend. Im Sommer können die abenteuerlustigen Besucher auf den Kalkboden des Wasserfalls weiterwandern, über diesen hinaufsteigen und mit der Wanderung durch das Flussbett fortführen.

 

Kontakt

στοιχεία επαφής

mem_img  Ξενώνας Δημοσθένης

home_icon  Κουντουριώτου 17
  61300  |  Γουμένισσα - Κιλκίς

img1 info@dimosthenis.gr

img2  (+30) 23430 41302
  (+30) 23430 43371



 

Η επιχείρηση ενισχύθηκε για τον εκσυγχρονισμό της στο πλαίσιο του Επιχειρησιακού Προγράμματος «Ψηφιακή Σύγκλιση».

 hotel 2 3

Με τη συγχρηματοδότηση της Ελλάδας και της Ευρωπαϊκής Ένωσης.



© Copyright Ξενώνας Δημοσθένης | All Rights Reserved

256_Paypal_Icon

design->demouz.com

softweb_logo powered by SOFTWeb